Fotoprojekt für Erwachsene: Hidden Places - Heimat durch das Objektiv betrachtet


Unser Projekt „Hidden Places – Heimat durch das Objektiv betrachtet“ schult die Wahrnehmung von Ortsansässigen und befähigt sie sich über Kunst und Kultur fantasievoll mit ihrem Alltag im ländlichen Raum vor dem Hintergrund des demografischen Wandels auseinander zu setzen.

Mittels sozialdokumentarischer Fotografie beschäftigen sich die Männer und Frauen im Alter von 30 -80 Jahren, in Form von Landschaftsfotografien, mit Eindrücken aus ihrem direkten Umfeld, ihren Empfindungen und entwickeln darüber eine Vision für die Gestaltung ländlicher Räume. Unterstützt wird das Projekt „Hidden Places“ von der Fotokünstlerin Samantha Font-Sala aus Erfurt und dem Autor Stefan Petermann. Durchgeführt wird das Projekt im Museum Kloster Veßra, betreut von der Museumspädagogin Annique Görlach.

„Augen auf!“, heißt es dort für die Kursteilnehmer, auf der Suche nach Orten mit denen sie ihren Problemen, Sehnsüchten und Ängsten in Form von Fotografien Ausdruck verleihen können. Geleitet von Intuition, Neugier und von Empathie suchen sie Orte aus, mit denen sie etwas verbinden. Orte die sie umgebende Landschaften und Räume charakterisieren. Dabei nutzen sie die Fotografie als Mittel der Bestandsaufnahme und der Beschreibung, diskutieren die entstandenen Aufnahmen in Gruppen- und Einzelgesprächen und treffen eine Bildauswahl. Neben den theoretischen Grundlagen wie Bildaufbau, Bildgestaltung und dem Umgang mit Digitalkameras vermittelt das Projekt auch soziale Kompetenzen, wie Kritikfähigkeit und Selbstreflexion.

Hand in Hand - Gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Reha-Werkstätten Schleusingen verwandeln die Teilnehmer ihre aussagekräftigsten Aufnahmen in kleine Kunstwerke. Dazu werden Leuchtkästen selbst gebaut, mit den besten Fotos zusammengeführt und anschließend in einer großen Sonderausstellung im Museum Kloster Vessra, ausgestellt.


Ablauf (mit Vorbehalt)


Projekttag 1. 

01.08.2022

Kennenlernen & thematische Einführung in der Sonderausstellung „Heimat. Eine An-näherung“

Einführung in Techniken der Fotografie und Benutzung der Digitalkameras mit Sa-mantha Font-Sala

Austeilen der Digitalkameras

Ort: Museum Kloster Veßra

Zeit: 8:30 – 15:00 Uhr


Selbstständiges Fotografieren

02.08.2022 – 03.08.2022

Teilnehmer*innen suchen ihre persönlichen Orte auf und fotografieren selbstständig


Projekttag 2. + 3.

04. – 05.08.2022

Bildauswahl

Bildbesprechung

Bildbearbeitung

mit Samantha Font-Sala

Textarbeit mit Stefan Petermann

Ort: Museum Kloster Veßra

Zeit: 8:30 – 15:00 Uhr


Projekttag 4.

11.08.2022 (wird ggf. verschoben)

Bau der Leuchtkästen zusammen mit REHA-Mitarbeiter*in 

Ort: REHA-Werkstätten Schleusingen oder im Museum Kloster Veßra

Zeit: 8:30 – 15:00 Uhr


Sonderausstellung

18.09.2022 – 10.04.2023

Hidden Places – Heimat durch das Objektiv betrachtet

Ort: Museum Kloster Veßra





1 Tag, 01.08.2022
Montag, 08:30 - 15:00 Uhr
1 Termin(e)
2210121101
kostenfrei

Wenn sie keine Anmeldebestätigung erhalten, melden sich im Zweifelsfall telefonisch bei uns, um weitere Informationen einzuholen.

 (Plätze frei)
anmelden

Kreisvolkshochschule Hildburghausen

Obere Marktstr. 44
98646 Hildburghausen

Tel.: +49 3685 702085
kvhs.hildburghausen@vhs-th.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten

Anmeldung, Beratung, Information
Mo, Di, Fr von 09:00 bis 12:00 Uhr
Di von 13.00 bis 14.30 Uhr
Do von 13.00 bis 17.00 Uhr

Deutschkurse, Deutschprüfungen
Di, Do von 09:00 bis 12:00 Uhr