© Ch.Links-Verlag

Deutschland der Extreme. Wie Thüringen die Demokratie herausfordert. neu

Lesung & Gespräch mit dem Autor Martin Debes
Martin Debes beschreibt anhand von Thüringen, warum die großen Volksparteien an Boden verlieren, das Vertrauen in demokratische Prozesse und staatliche Institutionen schwindet und Politik zu einem Schauplatz von Extremisten und Karrieristen wird. Sein Buch ist die Geschichte eines Landes, das Experimentierfeld extremer politischer Kräfte war und wieder geworden ist. „Ein grandioser Deuter des Ostens und ein begnadeter Schreiber.“ (Laudatio zum Reporter des Jahres, Medium Magazin)
 
Martin Debes, 1971 in Jena geboren, arbeitet als Chefreporter für die Zeitungen der FUNKE Mediengruppe in Thüringen. Mit seinem im August 2021 erschienenen Buch „Demokratie unter Schock“ über die Hintergründe der Wahl von Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten lieferte Debes „atemberaubende Details“ (DIE WELT) sowie einen herausragenden „Beitrag zum Verständnis von Politik“ (FAZ).

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung und der Stadt- und Kreisbibliothek Hildburghausen.


1 Abend, 11.06.2024
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Di 11.06.2024 19:30 - 21:00 Uhr Historisches Rathaus, Markt 25, 98646 Hildburghausen, Bürgersaal
2410110208
kostenfrei

anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)

Wenn Sie keine Anmeldebestätigung erhalten, melden Sie sich im Zweifelsfall telefonisch bei uns, um weitere Informationen einzuholen.

Gesellschaft