Bildungshungrige

Die Friedliche Revolution 1989/90 in Suhl und in Südthüringen

2019 jähren sich zum 30. Mal die Ereignisse der Friedlichen Revolution von 1989. Der Vortrag beleuchtet die Ereignisse in Suhl und in Südthüringen. Anhand von Fotos aus der Zeit wird ein Einblick in die Vorgeschichte, in die oppossitionellen Bewegungen und die Lebensverhältnisse der 1980er Jahre gegeben. Die Ereignisse in der Region im Herbst 1989 werden kritisch dargestellt. Ein Ausblick auf die Folgen der Friedlichen Revolution soll zur Diskussion im Anschluss anregen.

Dr. Anke Geier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des Landesbauftragten des Freistaates Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA). Sie studierte an der TU Dresden Neuere und Neueste Geschichte, Sächsichsche Landesgeschichte und Geologie. In Ihrer anschließenden Promotion untersuchte die Referentin die Verflechtung der Bergakademie Freiberg zur DDR-Planwirtschaft 1945-1989. Ihr historisches Interesse gilt generell der Zeitgeschichtsschreibung (Nationalsozialismus, SBZ/ DDR), aber auch der Familiengeschichtsforschung und der regionalen Geschichte Südthüringens.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 2010110101

Beginn: Do., 27.02.2020, 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Bürgersaal Historisches Rathaus HBN, Markt 25, Hildburghausen

Gebühr: kostenfrei (inkl. MwSt.)

Bürgersaal Historisches Rathaus HBN
Markt 25
98646 Hildburghausen

Datum
27.02.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Markt 25, 01 Bürgersaal Historisches Rathaus HBN




Kreisvolkshochschule Joseph Meyer Hildburghausen

Obere Marktstraße 44 | 98646 Hildburghausen 
Tel: 03685 702085
Fax: 03685 709284 
E-Mail: kvhs.hildburghausen@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag von 13.00 bis 14.30 Uhr und Donnerstag von 13.00 bis 17.00 Uhr

Fachbereich Integration
Dienstag, Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr