Programm
StartseiteProgramm
Kursdetails

Der Tod - das Ende aller Wege oder ein Türöffner zu einer neuen Wirklichkeit

"Der Tod ist kein Abschnitt des Daseins, sondern nur ein Zwischenereignis, ein Übergang aus einer Form des endlichen Wesens in eine andere."
Diese Worte von Wilhelm von Humboldt, dem berühmten Naturwissenschaftler, können nachdenklich machen. Und sie können Tore in neue Welten öffnen.
Was wäre, wenn der Verstorbene nicht unerreichbar wäre, sondern "einfach nur im Zimmer nebenan". Charles Peguy, von dem diese Formulierung stammt, fragt weiter: "Warum soll man nicht mehr miteinander verbunden sein, nur weil man dem Blickfeld entschwunden ist?"
An zwei Abenden im November ist Raum dafür, tastend zu einem unbeschwerterem, lebensvollerem Verhältnis zum Tod zu finden.
Welche Formen ergeben sich dann, der Trauer Ausdruck zu verleihen und wie kann ich Kindern in schönen Worten erklären, dass sie Menschen in ihrem Umfeld plötzlich nicht mehr sehen können?
Neben Impulsreferaten der Dozentin, die Trauererednerin ist und ihre Eltern über diese Schwelle begleitet hat, gibt es genügend Raum für einen Austausch.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 1920110810

Beginn: Mi., 06.11.2019, 17:30 - 20:45 Uhr

Dauer: 2

Kursort: KVHS HBN Raum 1.28, Obere Marktstr. 44, Hildburghausen

Gebühr: 37,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
06.11.2019
Uhrzeit
17:30 - 20:45 Uhr
Ort
Obere Marktstr. 44, 01 KVHS Joseph Meyer; Raum 1.28
Datum
20.11.2019
Uhrzeit
17:30 - 20:45 Uhr
Ort
Obere Marktstr. 44, 01 KVHS Joseph Meyer; Raum 1.28




Kreisvolkshochschule Joseph Meyer Hildburghausen

Obere Marktstraße 44 | 98646 Hildburghausen 
Tel: 03685 702085
Fax: 03685 709284 
E-Mail: kvhs.hildburghausen@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag von 13.00 bis 14.30 Uhr und Donnerstag von 13.00 bis 17.00 Uhr

Fachbereich Integration
Dienstag, Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr